Wonnda

Starten Sie Ihre eigene Mode- und Bekleidungsproduktlinie (aktualisierter Leitfaden)

Starten Sie Ihre eigene Mode- und Bekleidungsproduktlinie (aktualisierter Leitfaden)

Die Welt der Bekleidung und Modeaccessoires verändert sich mit ihren Kunden. Große Marken und riesige Labels diktieren die Branche nicht mehr. Die neuen Kids auf dem Block sind aufstrebende Direct-to-Consumer (D2C)-Marken. Warby Parker (Sonnenbrillen) oder Daniel Wellington (Uhren) sind die besten Best Practices dafür, wie sie die Branche revolutioniert haben. Egal, ob Sie das nächste große Ding oder eine kuratierte Produktkollektion auf den Markt bringen möchten, die zu Ihrer Marke passt, Ihr nächstes Projekt mit einem Handelsmarken- oder Auftragsfertigungspartner zu starten, anstatt Ihre Produkte selbst herzustellen, könnte die richtige Wahl für Sie sein.

Wenn Sie zum ersten Mal Ihre eigenen Produkte herstellen, fragen Sie sich wahrscheinlich, wo Sie anfangen sollen. Generell ist es wichtig, zuerst die folgenden Fragen zu beantworten. Welche Art von Produkten möchten Sie zuerst herstellen? Bei neu gegründeten D2C-Marken oder wenn Sie Einzelhändler sind und Ihre eigenen Produkte verkaufen möchten, ist es üblich, mit einem bestimmten Produkt mit nur einfachen Variationen zu beginnen. Dies begrenzt die Komplexität, die am Anfang wichtig ist.

Nehmen wir an, Ihre Vision ist eine vollwertige Accessoire-Marke, dann sollten Sie nicht gleich am Anfang Uhren, Sonnenbrillen und Rucksäcke produzieren. So startete beispielsweise die deutsche Marke „Kapten & Son“ mit nur einem Uhrenmodell, bevor sie ihre Produktlinie auf mehrere Modelle, Sonnenbrillen, Rucksäcke und sogar Koffer ausweitete.

Eigene Brillenmarke starten - Hersteller für Sonnenbrillen finden. Hergestellt in Italien, hergestellt in Portugal, hergestellt in Polen
Ihre eigene Brillenmarke? Es ist möglich!

Entwerfen Sie die Produkte selbst oder in Zusammenarbeit mit dem Hersteller? Das Gute an Private Labeling ist, dass Sie weder Modedesigner sein müssen, noch einen beauftragen müssen, um Ihre Produkte nach Ihren Wünschen anfertigen zu lassen. Private Label-Hersteller verfügen in der Regel über bestehende Modelle, die Sie vollständig an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Wenn Sie hingegen ein eigenes Produktdesign haben, kann dies ein großer Vorteil sein, da es auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Der Nachteil hingegen könnte sein, dass die Mindestbestellmengen für eigene Designs deutlich höher sind. Außerdem ist es sehr wichtig, eine gute Kommunikation mit dem Hersteller zu haben, damit Sie beide sicher sein können, dass das Produkt so hergestellt wird, wie Sie es sich wünschen. Wer ist der beste Private-Label- oder Auftragsfertigungspartner für Ihr Projekt?

Nachdem Sie sich darüber im Klaren sind, welche Art von Produkt Sie herstellen möchten, müssen Sie herausfinden, wie viel Volumen benötigt wird. Sobald Sie diese Informationen gesammelt haben, ist es an der Zeit zu entscheiden, welcher Hersteller für Ihr Projekt am besten geeignet ist. Bei der Wahl eines Private-Label- oder Lohnfertigungspartners spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle, wie regionale Nähe, Mindestbestellmengen, Qualität der Produktion, aber auch, welche Teile des Prozesses – neben der Herstellung – der Produzent übernehmen kann. Beispielsweise kann es von Vorteil sein, wenn sich ein Hersteller auch um die legalen Teile, Verpackungen etc. kümmert. Die besten Angebote erhalten Sie, wenn Sie nicht nur in Ihrem Heimatland, sondern auch in anderen Ländern nach Private-Label-Herstellern suchen. So finden Sie einen Hersteller, der bereit ist, Ihre Produkte zu einem vernünftigen Preis zu produzieren und dennoch den für Sie wichtigen Qualitätsanspruch hat. Wie finden Sie den besten Private-Label-Hersteller für Ihr Direct-to-Consumer-Geschäft?

Das ist natürlich eine sehr schwer zu beantwortende Frage. Weil es so viele Hersteller gibt und es ein sehr mühsamer Prozess ist, RFQs zu schreiben, mit Produzenten zu kommunizieren und das Projekt zu starten.

Wenn Sie nach einer günstigen Lösung suchen, ist Alibaba wahrscheinlich eine gute Wahl für Sie. Sicherlich kann man damit Glück haben und dort einen guten Produzenten finden. Wenn Sie Ihre Produkte fair in Europa herstellen lassen wollen, müssen Sie sich die Mühe machen und über Google suchen, auf Messen gehen oder mit Agenten zusammenarbeiten.

Starten Sie Ihre eigenen Modeprodukte mit wonnda

Aber vor kurzem haben wir unseren neuen Service Wonnda eingeführt. Bei uns haben Sie die Möglichkeit auf die besten Private Label Hersteller und Lohnhersteller in Europa zuzugreifen. Erzählen Sie uns einfach ein wenig über Ihr Projekt und wir filtern den richtigen Partner für Sie heraus und übernehmen die schwere Arbeit. Nachdem alle Vorarbeiten geleistet sind, verbinden wir Sie mit dem besten Partner. Wir arbeiten mit Produzenten aus den besten Textil-Hotspots Europas (Portugal, Spanien, Italien, Polen, etc.) zusammen.

Bist du bereit für deine eigene Produktlinie?

Wonnda ermöglicht es Unternehmern und aufstrebenden Brands, die Bestseller von morgen mit den besten Herstellern und Partnern auf den Markt zu bringen.