Wonnda

Das perfekte Logodesign: Tipps und Tricks für dein Unternehmen

Zuallererst: Was ist Branding?

Branding ist der Prozess, in den Köpfen der Kunden eine Vorstellung von einer Organisation aufzubauen. Dazu musst du deine Zielgruppe und deine wichtigsten Ziele als Marke kennen. Wenn du eine Privatmarke gründest, ist es wichtig, deine Ziele zu definieren und deine Zielgruppe im Blick zu haben.

Eines der vielen Werkzeuge der Markenbildung ist das Logodesign. Zusammen mit anderen Werkzeugen kann es dir helfen, das perfekte Branding für deine Eigenmarke zu entwickeln.

Eigenmarke, Logo Design

Warum ist die Gestaltung eines Logos so wichtig für die Markenbildung?

Ob du ein Unternehmer bist, der ein Startup aufbaut, oder eine Person, die ihre eigene Eigenmarke gründen will, einer der ersten Schritte auf deiner To-Do-Liste sollte die Erstellung eines visuellen Konzepts und die Entwicklung eines eigenen Logodesigns sein, damit deine Kunden es mit deiner Marke in Verbindung bringen können.

Im Grunde ist das Logo das Gesicht des Unternehmens. Es ist das Erste, was die Kunden sehen, das Letzte, woran sie sich erinnern, und einer der einflussreichsten Faktoren im Entscheidungsprozess deiner Kunden. Dein Logo sollte auf all deinen Produkten, sozialen Medien und deinem Merchandising zu sehen sein.

Ein Logo zu entwerfen hilft dir, deine Marke erkennbarer, vertrauenswürdiger und professioneller zu machen.

Private Label, Logo Design

Was macht ein gutes Logo aus?

Ein gutes Logo ist dasjenige, das dem Publikum eine Idee vermittelt. Es sollte unverwechselbar, praktisch und wiedererkennbar sein. Wenn dich jemand fragt, welches Logo dir als erstes in den Sinn kommt, hast du bestimmt schon eine Antwort parat. Manche Logos sind einzigartig und hochgradig wiedererkennbar, und das hilft der Marke, eine Identität zu schaffen.

Das Logo ist Teil der visuellen Identität der Marke und bestimmt, wie die Menschen deine Eigenmarke sehen und wie sie sich an sie erinnern. Die bekanntesten und am besten gemachten Logos sind diejenigen, die sich in den Köpfen der Menschen festsetzen und an die sie sich erinnern, wenn sie entscheiden, welches Produkt sie kaufen oder welche Dienstleistung sie in Anspruch nehmen wollen.

Wo soll ich anfangen?

Wenn du ein Logo entwerfen willst, gibt es sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Tools, und es kann so einfach sein wie die Wahl einer Schriftart und einer Hintergrundfarbe. Alles, was du brauchst, ist eine Idee.

Du kannst kostenlose Online-Logo-Generatoren oder Design-Softwares wie Canvas verwenden. Wenn du etwas mehr Zeit und Fähigkeiten hast, sind Adobe Illustrator, InDesign oder Photoshop tolle Werkzeuge. Außerdem kannst du auch einen Designer beauftragen, das perfekte Logo für dein Unternehmen zu entwerfen.

Elemente wie Farbe, Schriftart, Abstände und Größe sind wichtige Punkte bei der Entwicklung des Labels, um die Lesbarkeit zu gewährleisten. Ein zu kleines Logo mit zu vielen Details kann verwirrend sein, wenn es in einer kleinen Größe verwendet wird. Das Gleiche gilt für die Farbe, vielleicht ist ein leuchtend gelbes Logo auf einem lila Hintergrund nicht die beste Idee.

Farben

Farben haben eine Bedeutung, und die kannst du zu deinen Gunsten nutzen. Es geht nur um die Idee, die du den Käufern vermitteln willst. Wenn du eine natürliche Hautpflegemarke bist, wäre eine hellgrüne und weiße oder sogar transparente Verpackung am besten; wenn deine Produkte Teil einer kreativen und vielseitigen Bekleidungslinie sind, wäre ein mutiges und farbenfrohes Logodesign eine gute Option. Hier kannst du mehr über die Farbtheorie erfahren.

Einige Farben können mehr als eine Sache bedeuten. Dieselbe hellblaue Farbe wird zum Beispiel verwendet, um ein Spielzeug zu symbolisieren, das für Jungen gemacht ist, oder etwas, das wenig Kalorien enthält. Wenn du also die Farbe deiner Eigenmarke auswählst, solltest du dir über das Bild im Klaren sein, das du in den Köpfen deiner Kunden erzeugst.

Die Verwendung von Farbschemata mit analogen und komplementären Farben in deinem Logodesign ist immer ein guter Weg, um sicherzustellen, dass das Logo harmonisch aussieht!

Der letzte Schritt

Nun, da du dein persönliches Logo für dein Private Label Business hast, ist der nächste Schritt, Hersteller zu finden, die deine Produkte produzieren und entwickeln.

Hier bei Wonnda arbeiten wir mit europäischen Top-Produzenten für Private Labeling und Auftragsfertigung zusammen. Der erste Schritt, um dein Unternehmen auf den Markt zu bringen, ist wahrscheinlich der wichtigste – die Suche nach dem richtigen Produktionspartner für dein Projekt. Der große Vorteil von wonnda.com ist, dass du uns einfach die schwere Arbeit überlassen kannst. Erzähle uns einfach kurz von deinem Projekt oder deiner Produktidee. Wir werden dann die für dein Projekt am besten geeigneten Produzenten ansprechen und dich mit ihnen zusammenbringen. Klingt interessant? Dann fülle einfach das Formular aus oder sende uns eine E-Mail mit deinem Wunschprodukt

Bist du bereit für deine eigene Produktlinie?

Wonnda ermöglicht es Unternehmern und aufstrebenden Brands, die Bestseller von morgen mit den besten Herstellern und Partnern auf den Markt zu bringen.